Die Dermatoonkologie  beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung bösartiger Hautveränderungen.

Die häufigsten bösartigen Hautveränderungen sind das Maligne Melanom (schwarzer Hautkrebs), das Basaliom (weißer Hautkrebs) und das Spinaliom (weißer Hautkrebs) sowie aktinische Präkanzerosen oder Keratosen (Vorstufen des weißen Hautkrebses). Aktinische Präkanzerosen zeigen sich häufig mit zunehmendem Alter und entstehen im wesentlichen durch die Sonneneinstrahlung.

Deshalb entstehen sie bevorzugt im Gesichtsbereich, auf der nicht mehr vollständig behaarten Kopfhaut, an den Ohren, an Handrücken und Unterarmen, im Decolletébereich und an den Schultern und Unterschenkeln. Zur Behandlung der aktinischen Keratosen stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung: Kryotherapie mit flüssigem Stickstoff, Lasertherapie, chemochirurgische Therapie mit Trichloressigsäure oder mittels verschiedener örtlich anzuwendenden Medikamenten z. B. Cremes sowie die sog. Photodynamische Therapie.

Sie haben Interesse? Kontaktieren Sie uns!

Sie sind an einer Behandlung interessiert oder haben weitere Fragen? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie das Praxisteam über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.